Unsere Fachgruppe N

alles steht unter Strom! 

Fachgruppe Notversorgung und -instandsetzung

 

Die Fachrgruppe  Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) (Personalstärke 0/2/7/9) ist eine Einheit des Technischen Zuges beim Technischen Hilfswerk. Sie ist in jedem Ortsverband vorhanden.

Die FGr N verfügt neben der Grundausstattung über zusätzliche schwerere Komponenten. Mit ihrem Material kann die Fachgruppe auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z.B. wenn Lärm und Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern.

Die FGr N ist das Bindeglied zu anderen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung der Notversorgung (insbesondere Stromversorgung) ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten können. Zur großflächigen Ausleuchtung von Schadenstellen stehen ein Lichtmast mit vier beweglichen Flutlichtscheinwerfern und andere Scheinwerfer zur Verfügung.

Abweichend von der STAN, welche 50 kVA vorsieht, besitzt die FGr N in Gütersloh ein Aggregat mit 66kVA. Durch die zusätzliche Leistung können mehr Geräte betrieben werden.

 

 

Dean Nicholson - Gruppenführer FGr N
Dirk Trautmann - Truppführer FGr N

Name: Dean Nicholson

im THW seit:

 

 

 

 

 

Name: Dirk Trautmann

im THW seit: 

Mehrzweckkraftwagen