Gütersloh, 03.10.2019

Erdbeben in Albanien

Heute ist unser Helfer Dustin aus einem Auslandseinsatz in Albanien wiedergekommen.

In dem Balkanstaat gab es am 21. September 2019 zwei starke Erdbeben. Es folgten über 100 Nachbeben und schwere Unwetter. Dabei wurden über 1.500 Häuser, zwei Krankenhäuser, fünf Brücken und vier Kraftwerke beschädigt. Albanien hat daher über das Katastrophenschutzverfahren der EU Hilfe angefordert.   Als Teil des European Union Civil Protection Teams wurden vom THW zwei Experten entsandt. Einer davon war Dustin, der vor Ort Koordinierungs- und Erkundungsaufgaben in den Bereichen Informationsmanagement, IT und Kommunikation übernahm.

 

Mehr Informationen findet Ihr hier


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: