Gütersloh, 17.10.2021

Ausbildung am hydraulischen Rettungsgerät

Beim gestrigen Jugenddienst durften unsere Jugendlichen ein Auto zerlegen. In den Diensten zuvor lernten sie den theoretischen und in kleineren Übungen, den praktischen Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät.

Mittels Schere-Spreizer, Metallsäge und Brecheisen ging es dann gestern ans Eingemachte. In dem Wagen befand sich eine Übungspuppe die eine verletzte Person darstellte. Diese musste von den Jugendlichen befreit und während der Rettungsaktion betreut werden. Außerdem galt es das Fahrzeug durch Unterbauen gegen das Wegrutschen bei den Rettungsarbeiten zu sichern.

Den Jugendlichen gelang es die verletzte Person zu befreien und den praktischen Umgang mit dem technischen Geräte weiter zu vertiefen. Insgesamt war es für alle eine gelungene Übung. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: